Die Mitgliederversammlung des ISC fand im TSV Vereinsheim nach dem Training statt.

Der erste Vorsitzende Manfred Lang lobte die rege Teilnahme am Training, an den Turnieren und ganz besonders die Jugendarbeit durch Beate Kraus.

Hier die wichtigsten Ergebnisse:

  • Die Mitgliederzahl ist leicht gestiegen
  • Der Haushalt ist ausgeglichen
  • Um auf notwendige gesetzliche Änderungen zu reagieren wird der Vorstand eine Neugestaltung der  Satzung erarbeiten
  • Die nächste Mitgliederversammlung soll wieder wie sonst üblich im ersten Halbjahr stattfinden

 



Am 15. Dezember 2018 fanden sich die Mitglieder des ISC zum Advents-Gauditurnier in der Ilmtalhalle zusammen und hatten ganz viel Spaß.

Das Rezept so einfach wie genial: Man nehme je eine Spielerin oder einen Spieler vom aktuellen Deutschen Vizemeister, packe einen Senior, einen Jugendlichen und eines der Kinder aus dem Kindertraining dazu und schon hat man sechs Mannschaften die nun hautnah erleben können was ihre Kollegen so drauf haben oder noch lernen können.



Beim Nikolausturnier des MTV Pfaffenhofen trat der ISC mit zwei Mannschaften an.

Darunter waren auch zwei Neulinge aus dem Kindertraining die ihre ersten Turniererfahrungen sammelten.

Gleich der erste Gegner war die Mannschaft aus Milbertshofen. Die ISC Mannschaft mit den beiden Kindern konnte zwar keinen Satz gewinnen, unterlag aber nur mit 15:20 und 9:20.

Gegen Eichenau schlugen sich die Kids zusammen mit Beate, der Leiterin des Kindertrainings, Hanno und Gerhard noch besser und verloren mit nur 14:20 und 18:20.


Gegen Nürnberg gewannen sie einen Satz und holten sich anschließend sogar noch zwei Matches.

Der 5. Platz war für die Newcomer ein überraschend gutes Ergebnis auf das sie stolz sein können.

Auch der MTV war mit zwei Mannschaften angetreten und erspielte den dritten Platz.

Die Plätze 1 und 2 machten Eichenau und Milbertshofen unter sich aus. In einem spannenden letzten Match holte sich Eichenau den ersten Platz vor Milbertshofen.